Geburtshilfe und Perinatologie –
Kinder rundum geborgen zur Welt bringen

Perinatal – das kommt aus dem Lateinischen und heißt übersetzt „um die Geburt herum“. In der Frauenklinik im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG erleben wir nahezu täglich, wie die Kleinen das Licht der Welt erblicken. Erfahren, fachlich kompetent und einfühlsam begleiten wir die werdenden Eltern. Dabei steht die Gesundheit der Mütter und Kinder im Mittelpunkt unseres Handelns. Vor, während und nach der Geburt. Wir möchten, dass sich jede Frau in unserem Haus fachlich ausgezeichnet beraten, behandelt und einfach rundum wohlfühlt.

Unter einem Dach

Als perinatale Schwerpunktklinik arbeiten wir in der Frauenklinik eng zusammen: Ein erfahrenes Fachärzte- und Hebammenteam aus Geburtshilfe und Kinderheilkunde steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Unser professionelles Anästhesieteam berät Sie im Vorfeld und sorgt während der Geburt dafür, dass wir je nach Wunsch auf eine moderne und sichere Schmerztherapie zurückgreifen können.

Ein sicheres Netz - Perinatalzentrum Level II

Es kommt vor, dass ein Kind zu früh geboren wird oder aus anderen Gründen kinderärztlich betreut werden muss. Auch in solchen Fällen arbeiten wir auf hohem Niveau und garantieren schnelles Handeln. Eltern und ihr Neugeborenes bleiben medizinisch hochwertig versorgt und im Diakonieklinikum unter einem Dach vereint. Entbindungsbereich, Operationssaal sowie die neonatologische Intensivstation arbeiten Hand in Hand, wenn Neugeborene erkrankt sind. Diese räumliche und organisatorische Zusammenarbeit sichert den intensiven Kontakt zwischen Mutter und Kind – trotz einer eventuell erforderlichen Behandlung eines Neugeborenen. Das Diakonieklinikum ist Perinatalzentrum Level II, d.h. ein Krankenhaus der zweithöchsten Versorgungsstufe. So können Frühgeborene ab 1.250 Gramm oder ab der 29. Schwangerschaftswoche wohnortnah im Diakonieklinikum sicher behandelt und betreut werden. 

Die optimale Vorsorge

In der Pränataldiagnostik bieten wir umfassende Untersuchungen vor der Geburt. Die Deutsche Gesellschaft für Ultraschallmedizin in der Medizin (DEGUM) stufte uns hier in die weiterführende sonografische Diagnostik gemäß der DEGUM Stufe II ein. Sie dient schwerpunktmäßig der Erkennung von Entwicklungsstörungen beim Ungeborenen, zum Beispiel bei Risikoschwangerschaften. Die verschiedenen Möglichkeiten der pränatalen Untersuchungsmethoden stellen wir Ihnen hier vor. Dies ersetzt jedoch keineswegs ein persönliches Beratungsgespräch, bei dem sich individuelle Erkrankungsrisiken bewerten und weitere Vorgehen besprechen lassen. Kontaktieren Sie uns!

Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG
Geburtshilfe und Perinatologie

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)

(04261) 77-23 00

(04261) 77-21 44

gynsekre@diako-online.de

Ihre Ansprechpartner
Dr. med. Hans-Peter Hagenah

Dr. med. Hans-Peter Hagenah

Abteilungsleiter Geburtshilfe

Marion Schmitt

Marion Schmitt

Chefarztsekretariat

Juliane Müller

Juliane Müller

Chefarztsekretariat

Geburtshilfe und Perinatologie


Aktuelle Corona-Hinweise

Auch wenn bei uns aktuell strenge Sicherheitsmaßnahmen und strikte Besuchsregeln gelten, tun wir alles dafür, dass die Geburt Ihres Kindes ein ganz besonderes Erlebnis wird. Sie sollen sich wohl und vor allem sicher bei uns fühlen.

Wir bitten Sie, unsere besonderen Regeln für unsere Kreißsäle und die gesamte geburtshilfliche Abteilung zu berücksichtigen: 

  • Der Vater oder Partner/Partnerin dürfen bei der Geburt dabei sein!
  • Bei den ambulanten Voruntersuchungen dürfen wir aktuell leider keine Begleitung gestatten. Wir bitten dringend darum, dass Sie als werdende Mutter allein kommen.
  • Gleiches gilt für die Aufnahmeuntersuchung: Wenn der Geburtsbeginn bestätigt ist, wird der Vater oder der Partner direkt hinzugerufen.
  • Die Masken-Pflicht besteht für die werdende Mutter und ihren Partner über den gesamten Aufenthalt in unserer Klinik, sobald medizinisches Fachpersonal anwesend ist. Das gilt auch für den Kreißsaal, solange es medizinisch vertretbar ist. Sollten Sie unter der Geburt die Maske abgesetzt haben, bitten wir Sie, diese nach der Geburt Ihres Babys wieder aufzusetzen.

Auf der Wochenbettstation:

  • Die Besuchsausnahmeregelung auf der Wochenbettstation gilt ausschließlich für den Papa/die Partnerin.
  • Das Buchen eines Familienzimmers ist möglich - je nach Verfügbarkeit: Bitte fragen Sie einfach nach!
  • Leider können wir derzeit keine Besuche von Geschwisterkindern erlauben.
  • Zugelassen ist nur eine Besuchsperson zurzeit pro Zimmer.
  • Der Aufenthaltsraum der Wochenbettstation kann aktuell nicht genutzt werden.
  • Alle Mahlzeiten werden ans Bett gebracht und anschließend wieder von unserem Personal abgeholt.
  • Getränke werden wie bisher auf dem Getränkewagen angeboten. Dieser steht frei zugänglich auf dem Flur – dort finden Sie Wasser, Tee und Kaffee.

Bei Fragen wenden Sie sich jederzeit an unser Team der Geburtshilfe.

 

Sprechstunde für Pränataldiagnostik DEGUM II
Dr. Hans-Peter Hagenah

nach Vereinbarung
T (04261) 77-23 00
F (04261) 77-21 44
schmitt@diako-online.de

Anmeldung zur ärztlichen Schwangerensprechstunde
Bei Besonderheiten im Schwangerschaftsverlauf können Sie in Absprache mit Ihrem Frauenarzt von uns mitbetreut werden. Unsere Ärzte betreuen Sie, und falls erforderlich, arbeiten wir in enger Kooperation mit anderen Abteilungen im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG zusammen. Hierfür benötigen Sie eine Überweisung von Ihrem Frauenarzt. Eine Anmeldung zur Geburt und Klärung damit verbundener Fragen ist auch hier, ebenso wie in unserer Hebammensprechstunde, möglich.

Montag bis Freitag: 08.30 bis 16.00 Uhr
T (04261) 77-23 00
schmitt@diako-online.de
Mit Überweisung vom Frauenarzt

Kreißsaalführung – Geburt im Weitblick
Das geburtshilfliche Team stellt sich bei den regelmäßigen Informationsveranstaltungen „Geburt im Weitblick“ vor und bietet eine Führung durch den Kreißsaal, die Wochenstation und die Familienzimmer.
Interessierte treffen sich um 18.00 Uhr im Veranstaltungszentrum Aira, Mutterhausgelände, Erdgeschoss Tine-Albers-Haus, Haus-Nr. 9, Ecke Lindenstraße/Elise-Averdieck-Straße. Parkmöglichkeiten befinden sich auf dem Mutterhausgelände. Der Eintritt ist frei.
Jeden zweiten und vierten Dienstag im Monat.
T (04261) 77-34 03

Aktueller Hinweis!

Für Ihre Gesundheit auf Nummer sicher! Die geplanten Kreißsaalführungen fallen bis Ende des Jahres 2020 aus. Als reine Vorsorgemaßnahme und um einer Verbreitung des neuartigen Corona-Virus entgegenzuwirken sowie Unsicherheiten vorzubeugen, hat sich Agaplesion als Gesundheitskonzern entschieden, konzernweit öffentliche Veranstaltungen abzusagen.

Die Präsentation (PDF), die bei den Veranstaltungen gezeigt wird, können Sie sich gern hier downloaden.

 

Aktuelle Termine finden Sie unter Veranstaltungen.

Anmeldung zum Hebammengespräch (zur Geburt)
Schon in der Schwangerschaft kann die Hebamme eine wichtige, kompetente Unterstützung sein. In unserer Hebammensprechstunde nehmen wir uns für Sie und Ihren Partner Zeit. Gerne beantworten wir Fragen zu Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach. Wir halten alle wichtigen Informationen schriftlich fest und legen eine Kartei für Sie an. Eine Anmeldung zur Geburt ist somit nicht mehr nötig. Einen Termin in der Hebammensprechstunde können Sie gerne ab der 30. Schwangerschaftswoche wahrnehmen.

Die Hebammensprechstunde versteht sich nicht als Ersatz für die regulären Vorsorgeuntersuchungen bei Ihrem behandelnden Frauenarzt. Sie ist eine Ergänzung zu diesem Angebot.
Vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin:
T (04261) 77-34 03
nadine.klodwig@diako-online.de

Nutzen Sie die aktuelle Möglichkeit der Videosprechstunde.

Anmeldung zur Stillberatung / Stillambulanz
Stillen ist unumstritten die beste und natürlichste Form der Ernährung für Ihr Baby. Muttermilch ist einzigartig, unnachahmlich und passt sich genau den Bedürfnissen des Kindes an. Stillen versorgt Ihr Kind mit Abwehrstoffen und schützt es so vor Krankheiten wie z.B. Herzerkrankungen, Diabetes und mindert das Allergierisiko. Durch den engen Hautkontakt zur Mutter unterstützt das Stillen auch die seelische Entwicklung des Kindes. Mütter, die schon in der Schwangerschaft fachgerecht beraten werden, neigen dazu, länger und mit größerer Zufriedenheit zu stillen. Damit die Stillzeit für Mutter, Kind und Partner eine positive Erfahrung wird, nehmen wir jedes Problem in Ihrer Stillzeit ernst und bieten Ihnen unsere Hilfe an. Fachgerechte Beratung durch unsere zertifizierten Still- und Laktationsberaterinnen (IBCLC) rund um das Thema Stillen. 

Dienstags
Vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin:
T (04261) 77-34 03

Unser Still-Café
Das Still-Café versteht sich als Erfahrungsaustausch von Mutter zu Mutter – unterstützt durch unsere Still- und Laktationsberaterinnen mit ihrer fachlichen Kompetenz. Die Themen drehen sich rund um die Schwangerschaft, das Stillen, das Abstillen bis hin zur Einführung der Beikost und Flaschenernährung. 

Eine Anmeldung zur Teilnahme ist erbeten unter:
T (04261) 77 - 34 03/- 34 16

Jeden ersten Dienstag im Monat, die aktuellen Termine finden Sie hier.

Pränatale Medizin und Ultraschalldiagnostik

Vor der Geburt bieten wir folgende Untersuchungen an:
 

Pränatale Medizin und Ultraschalldiagnostik

  • Diagnostik mittels hochauflösendem Ultraschall
  • Amniozentesen
  • Amnionauffüllungen
  • Dopplersonografie des feto-maternalen Gefäßsystems
  • Interdisziplinäre Betreuung bei fetalen Problemfällen, z. B. auch Fehlbildungen zusammen mit Pädiatern und Neonatologen, Kinderkardiologen, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen
  • Interdisziplinäre Betreuung zusammen mit der Humangenetik
  • Hochauflösende Ultraschalldiagnostik und Dopplersonografie bei Erkrankungen der Genitale und der weiblichen Brust
     

Nicht-invasive Untersuchungen

  • Ultraschalluntersuchung
  • Untersuchung der Nackendicke (Nackentransparenz, Nasenbein, Duktus Venosus)
  • Untersuchung des fetalen Herzens (Stick)
  • Doppleruntersuchung
     

Invasive Untersuchungen

  • Fruchtwasserentnahme (Amniocentese)
  • Punktion des Mutterkuchens (Chorionzottenbiopsie)
  • Nabelschnurpunktion

Mütterliche Erkrankungen

  • Diabetes mellitus
  • Bluthochdruck (Hypertensive Erkrankung in der Schwangerschaft [Gestose])
  • Blutgruppenunverträglichkeit
  • Herzkrankheiten
  • Zervixinsuffizienz (Gebärmutterhalsschwäche)
  • Thrombozytopenie
  • Plazentainsuffizienz
  • Infektionen wie Toxoplasmose, CMV, Windpocken
  • Genetische (erbliche) Krankheiten
  • HELLP-Syndrom
     

Kindliche Erkrankungen

  • Trisomie 13/18/21
  • Nabelschnurbruch (Omphalozele, Gastroschisis)
  • Neuralrohrdefekt (offener Rücken, Spina Bifida)
  • Fetale Blutarmut
  • Lippen-Kiefer-Gaumen-Spalte
  • Toxoplasmoseinfektion
  • Intrauterine Wachstumsretardierung
  • Zwerchfellhernie
  • Betreuung von eineiigen Zwillingsschwangerschaften (FTTS)

Begleitung durch die Schwangerschaft und auch nach der Geburt

Wir freuen uns mit Ihnen auf die Geburt Ihres Kindes! Schwangerschaft und Geburt sind besondere und aufregende Situationen. Die Mitarbeiter der Frauenklinik möchten Ihnen in der Schwangerschaft, während der Geburt sowie in der Zeit danach, Zuwendung und Hilfe geben. Ziel unserer familienorientierten Geburtshilfe ist die maximale Sicherheit für Sie und Ihr Kind. Wir engagieren uns für eine natürliche Geburt in einer Umgebung, in der Sie sich wohlfühlen. Dabei haben wir immer vor Augen, dass die Geburt Ihres Kindes ein ganz besonders positives Erlebnis für Sie und Ihren Partner wird.

Unser Kreißsaal
In unserer Geburtshilfe erwarten Sie vier Kreißsäle. Ein Kreißsaal ist zusätzlich mit einer Gebärbadewanne ausgestattet. Eine intime und persönliche Atmosphäre ist uns ein besonderes Anliegen. Wir arbeiten serviceorientiert, um die Geburt Ihres Kindes zu einem herausragenden Ereignis zu machen. Unsere Hebammen betreuen Sie sowohl im Kreißsaal als auch auf der Wochenstation.

Die Wassergeburt
Wenn Sie und Ihr Kind gesund sind, können Sie auch im Wasser gebären. Die Wärme des Wassers und das fehlende Schweregefühl machen die Wehen angenehmer und können durch die entspannende Wirkung die Geburt erleichtern. Der Übergang von der Gebärmutter ins Wasser stellt für das Kind durch den Übertritt in die gleiche Materie ein sanftes Geburtserleben dar. Dammverletzungen treten deutlich seltener auf, da das Gewebe im warmen Wasser gut durchblutet wird. Aus medizinischen Gründen ist bei einer Wassergeburt keine PDA (rückenmarksnahe Narkose) möglich. Stattdessen bieten wir alternative Geburtsunterstützungen an, wie Akupunktur und Homöopathie.

Ambulante Geburt (frühzeitige Entlassung)
Nach einer komplikationslosen Geburt können Sie die Klinik bereits nach vier Stunden verlassen und in Ihre gewohnte Umgebung zurückkehren. Zuvor sollte die Wochenbettbetreuung durch Ihre Hebamme gewährleistet sein. Bitte bedenken Sie, dass die notwendige Untersuchung U2 bei einer ambulanten Geburt nur durch Ihren Kinderarzt durchgeführt werden kann.

Wichtiger Klinikkoffer
Es ist ratsam, den Klinikkoffer schon im 7. Schwangerschaftsmonat zu packen. Dann haben Sie ihn bereit, falls sich Ihr Kind früher als geplant auf den Weg macht, um das Licht der Welt zu erblicken. Nutzen Sie gerne unser Infoblatt zum Klinikkoffer (PDF).

Integrative Wochenstation
Auch in der Zeit nach der Geburt können Sie sich im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG auf eine umfassende und kontinuierliche Betreuung verlassen. Wir bieten eine integrative Wochenpflege mit einer engen Zusammenarbeit aller im Haus Beteiligten. Integrativ heißt dabei auch, dass Hebammen und Kinderkrankenschwestern gemeinsam für die Mütter und Kinder da sind. Sie begleiten Sie in ihrer individuellen Situation und fördern auf einfühlsame Weise die Eigenkompetenz im Umgang mit dem Baby von der Trage- bis zur Stillanleitung.

 

Familienzentrum

Akuteller Hinweis - Covid-19-Pandemie:

Leider können aktuell nicht alle Kurse wie gewohnt stattfinden. Bitte informieren Sie sich direkt auf der Kursseite über den aktuellen Stand. Bitte helfen Sie uns, die Kurse für alle Beteiligten sicher zu gestalten und halten Sie sich bitte strikt an die Vorgaben und Sicherheitsmaßnahmen.

Unser Familienzentrum

Mit der Schwangerschaft und der Geburt Ihres Kindes beginnt für Sie ein neuer Lebensabschnitt. Wir vom Familienzentrum begleiten Sie auf dem Weg durch diese spannende und freudige Zeit. Unsere Kurse und wechselnde Info-Abende stellen ein ganzheitliches Angebot dar; beginnend mit der Schwangerschaft, über die Geburt, das Wochenbett und die Zeit danach.

Nutzen Sie das bunte Angebot des Familienzentrums im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG!

Anmeldungen für alle Kurse sowie Auskünfte sind über das Telefon des Familienzentrums oder auch gern per E-Mail möglich:

T (04261) 77 - 34 16

familienzentrum@diako-online.de 

Telefonische Sprechstunde:

Montag: 16.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag: 16.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 10.00 bis 12.00 Uhr

Gespräche vor und nach der Geburt
In der Schwangerenberatung nehmen wir uns Zeit für Sie. In individuellen Einzelgesprächen beantworten wir Ihre Fragen rund um die Geburt und führen zugleich das Aufnahmegespräch für den Kreißsaal.

Um dafür einen Termin zu vereinbaren, nehmen Sie bitte direkt Kontakt zu uns auf: T (04261) 77-34 03

 

Alle Kursleiter verfügen über eine lange Berufserfahrung und nehmen regelmäßig an Schulungen und Fortbildungen teil. Dies garantiert Ihnen fachkundige, praxisnahe und neutrale Informationen.


Wir wünschen Ihnen einen positiven Schwangerschaftsverlauf, eine gute Geburtsvorbereitung, eine Geburt in Sicherheit und Geborgenheit sowie einen guten Start ins Familienleben.

Unser Kursangebot finden Sie unter aktuellen Veranstaltungen.

Familienzimmer

Von der ersten Stunde an zusammen – unsere hochwertig gestalteten Familienzimmer machen es Ihnen möglich.

Genießen Sie gemeinsam als Mutter und Vater die ersten Tage mit Ihrem Baby in häuslicher privater Atmosphäre. Gewöhnen Sie sich an die neue Situation mit Ihrem Familienzuwachs, bevor es wieder nach Hause geht. Die gemeinsame Unterbringung in einem unserer Familienzimmer kostet Sie 80 Euro pro Tag und kann je nach Verfügbarkeit bei Ihrer Aufnahme gebucht werden. Eine Besichtigung der Zimmer ist nach Rücksprache gerne möglich. 

Sprechen Sie uns gerne an!
 

Unsere Kurse im Familienzentrum

Hebammengespräch: Online

Fotogalerie

Das Team

Dr. med. Hans-Peter Hagenah
Abteilungsleiter Geburtshilfe, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Schwerpunkt spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, DEGUM Stufe II (Gynäkologie und Geburtshilfe), Genetische Beratung - fachgebunden in dem Gebiet Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Juliane Müller
Chefarztsekretariat

Marion Schmitt
Chefarztsekretariat

Dr. med. Anne Katharina Wiegand (in Elternzeit)
Oberärztin, Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Schwerpunkt spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin, Mamma Senioroperateur

Rita Niehoff
Leitung Wochenbettstation
Leitung Kreißsaal
Leitung Familienzentrum
Still- und Laktationsberaterin (IBCLC)
Kinderkrankenschwester

 

Mareen Kristin Michaelis
Leitende Hebamme

Nadine Klodwig
Koordinatorin des Familienzentrums, Hebamme