Kinderschutzgruppe –
Im Fokus steht die körperliche und seelische Unversehrtheit

Es ist das Recht und die Verantwortung der Eltern, für das Wohl ihrer Kinder zu sorgen. Wird das Wohl der Kinder durch Gewalterfahrungen, Vernachlässigung oder Missbrauch gefährdet, benötigen Familien Hilfe. Dabei haben die körperliche und seelische Unversehrtheit des Kindes und die Vermeidung weiterer Gefährdung oberste Priorität.

Die Kinderschutzgruppe (KSG) am Agaplesion Diakonieklinikum Rotenburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, gefährdende Lebenssituationen von Kindern und damit Unterstützungsbedarfe von Familien zuverlässig zu erkennen sowie die für den Schutz der Kinder erforderlichen Hilfen einzuleiten.

Entsteht bei der Vorstellung eines Kindes, das ambulant behandelt und/oder stationär in die Kinderklinik behandelt wird, der Verdacht einer Kindesmisshandlung, ist die Sicherheit und der Schutz des Kindes zuallererst das Wichtigste. 
Um einen Verdachtsfall abzuklären, besprechen sich die behandelnden Ärzt:innen mit den Mitgliedern der Kinderschutzgruppe. Für die Verdachtsabklärung und Einschätzung von Kindeswohlgefährdung steht ein interdisziplinäres und multiprofessionelles Team aus den Fachbereichen Pädiatrie, Sozialpädiatrisches Zentrum, Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie und -psychosomatik sowie Sozialdienst zur Verfügung.

Eine enge Kooperation besteht hier mit der Rechtsmedizin der Medizinischen Hochschule Hannover sowie den zuständigen Jugendämtern.
Das fachliche und standardisierte Vorgehen der KSG folgt den „Empfehlungen für Kinderschutz an Kliniken“ der Deutschen Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin (DGKiM) sowie der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DAKJ). 
Grundlage ist die aktuelle, fachübergreifende AWMF-S3+-Leitlinie Kinderschutz.

Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG
Kinderschutzgruppe

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)

(04261) 77-68 01

kinderschutzgruppe@diako-online.de

Anlaufstellen für Kinder und Jugendliche

NUMMERgegenKUMMER

Beratung für Kinder und Jugendliche

Kinder- und Jugendtelefon: 116 111

Hilfe xyz (Kopie 1)

XYZ

T (04621) xy-xy

Hilfe xyz

XYZ

T (04621) xy-xy

Das Team

Dr. med. Christof Kluthe
Chefarzt, Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde, Zusatzbezeichnung Neonatologie

Dr. med. Malte Mechels
Chefarzt, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

Dr. med. Heinrich Hahn
Abteilungsleiter SPZ, Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin, Schwerpunkt Neuropädiatrie

Claudia Borinski
Bereichsleitung Pflege- und Erziehungsdienst, Kindheits- und Sozialwissenschaftlerin M.A., Fachkraft im Kinderschutz (InsoFa)