Ehrenamt –
Starkes Engagement als „Grüne Damen und Herren“

Unsere „Grünen Damen und Herren“ bereichern uns und die Patienten im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG durch ihre unentgeltliche und ehrenamtliche Tätigkeit im Rahmen der Evangelischen Krankenhaus-Hilfe (EKH). Alle Mitbürger sind herzlich willkommen und eingeladen, mitzumachen!

Wir suchen Sie!

Der Name stammt von den mintgrünen Kitteln, an denen unsere Helfer zu erkennen sind. Die Tätigkeiten der Ehrenamtlichen in unserem Haus sind vielfältig: Sie reichen von der regelmäßigen Getränkeverpflegung der Patienten und der Angehörigen in der Ambulanz über Lotsen- oder Besuchsdienste bis hin zum Engagement in der Bibliothek und mit dem Bücherwagen. Die Damen und Herren bieten eine individuelle Abwechslung für unsere Patienten im Klinikalltag.

Alternativ sind sie in der Seniorenpflege tätig. Dort begleiten und leiten sie Freizeitaktivitäten wie Vorlesen und Singen, sie nehmen an Ausflügen teil und führen Gespräche mit unseren Bewohnern.

Sie haben Lust, sich ehrenamtlich zu engagieren und einen Teil Ihrer Zeit sinnvoll für andere einzusetzen? Dann freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme!
 

Informationen

 

Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG
Ehrenamt

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)

(04261) 62 15 5

Ihr Ansprechpartner
Lieselotte Busche

Lieselotte Busche

Was Sie durch Ihr Ehrenamt gewinnen:

  • Dank und Wertschätzung
  • Eine sinnerfüllte Tätigkeit
  • Einführung in den Dienst
  • Kontakte zu Gleichgesinnten
  • Regelmäßiger beratender Austausch
  • Versicherungsschutz während der Arbeit
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Fahrtkostenerstattung

Was wir uns von Ihnen wünschen:

  • Zeit und Freude daran, den uns anvertrauten kranken Menschen Zuwendung und Hilfestellung zu geben (außerhalb des pflegerischen und medizinischen Bereichs)
  • Verlässlichkeit
  • Sensibilität
  • Verschwiegenheit
  • Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit

    Lotensdienst:

    • Unterstützung der Patienten bei der Aufnahme
    • Aufladen von Telefon- und Fernsehkarten
    • Begleitung von Patienten auf die Stationen
    • Orientierungshilfe im Hause

    Getränkewagen:

    • Verteilung von Getränken in Wartebereichen und Ambulanzen

    Seniorenpflege:

    • Musikalische Angebote
    • Basteln, Gestalten
    • Vorlesen, Gespräche
    • Spaziergänge, Einkäufe
    • Begleitung bei Arztbesuchen

    Besuchsdienst:

    • Patientenbesuche auf den Stationen
    • Gespräche anbieten
    • Kleine Besorgungen
    • Begleitung bei Spaziergängen
    • Vorlesen

    Bücherei:

    • Ausleihe von Büchern, Gesellschaftsspielen und Hörbüchern an Patienten und Mitarbeiter auf Station sowie in der Bücherei
    • Gespräche am Krankenbett