Station 44 - Allgemeinpsychiatrie mit dem Schwerpunkt Psychosebehandlung

Die Station

Die Station 44 ist eine offen geführte Station mit 20 Behandlungsplätzen. Auf dieser Schwerpunktstation beschäftigen wir uns insbesondere mit der stationären Behandlung von Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis. Die Räume sind modern gehalten. Neben den Patientenzimmern gibt es einen Aufenthaltsraum mit Fernseher, einen Gruppenraum und eine Küche, die von den Patient:innen gemeinschaftlich benutzt werden kann. Die Mahlzeiten werden (außerhalb der Corona-Pandemie) in Gemeinschaft im Tagesraum eingenommen und sind morgens und abends als Buffet gestaltet.

Das Therapieangebot

Das Behandlungskonzept unserer Station verfolgt einen integrativen Therapieansatz, der sowohl psychische, somatische wie auch soziale Krankheitsfaktoren berücksichtigt. Das Angebot richtet sich schwerpunktmäßig an Patient:innen mit einer Erkrankung aus dem schizophrenen Formenkreis. Jedoch behandeln wir genauso Patient:innen, die an weiteren psychischen Erkrankungen wie Ängsten, affektiven Störungen oder psychosozialen Belastungsreaktionen leiden. Sie finden ein breites Therapieangebot aus Einzel- und Gruppengesprächen und themenzentrierten Therapiegruppen. Eine sozialarbeiterische Unterstützung bei aktuellen sozialen Problemen oder zur Begleitung grundlegender Veränderungen der Lebenssituation steht nach Bedarf zur Verfügung.

Unser psychosespezifisches Behandlungskonzept umfasst folgende Therapieangebote:

  • Leitliniengerechte moderne Pharmakotherapie
  • Psychosespezifische Psychoedukation durch u. a. einer Psychose-Infogruppe
  • Sozialdienstliche Unterstützung
  • Metakognitives Training
  • Recoverygruppe durch den:die Genesungsbegleiter:in
  • Sport, Bewegungs- und Physiotherapie entsprechend Ihrer körperlichen Verfassung
  • Angebote der Ergotherapie entsprechend Ihrer handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten

Das Behandlungsteam

Das Behandlungsteam umfasst im Sinne eines multiprofessionellen Teams Mitarbeiter:innen der Krankenpflege, Oberärzt:innen, Assistenzärzt:innen, Psycholog:innen, eine:n Genesungsbegleiter:in, Sozialarbeiter:innen sowie Ergo- und Physiotherapeut:innen.

Kontakt zur Station

Alle Mitarbeiter:innen sind über die zentrale Stationsnummer im Pflegestützpunkt zu erreichen. Von dort können wir Sie gerne weiterleiten:

T (04261) 77 - 67 44

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aufgrund unserer Schweigepflicht keine Auskünfte zum Aufenthalt oder Gesundheitszustand unserer Patient:innen geben dürfen. Dafür benötigen wir das Einverständnis unserer Patient:innen.

Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG
Zentrum für Psychosoziale Medizin

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)

(04261) 77 - 67 00

(04261) 77 - 67 03

psychiatrie@diako-online.de

Ihre Ansprechpersonen
Prof. Dr. med. Carsten Konrad

Prof. Dr. med. Carsten Konrad (CV)

Chefarzt

Prof. Dr. med. Andreas Thiel

Prof. Dr. med. Andreas Thiel (CV)

Chefarzt

 Stefanie Westermann

Stefanie Westermann

Chefarztsekretariat

 Janina Reuter

Janina Reuter

Chefarztsekretariat