Institut für Anästhesie und Operative Intensivmedizin –
Unsere Methoden im Überblick

Umfassendes Behandlungsspektrum

  • Regional antikoagulierte CVVHD mittels Citrat
  • Bronchoskopie mittels digitaloptischen Bronchoskopen
  • Single-Lung-Ventilation mittels Robert-Shaw Tuben und mittels Bronchusblockern über Videotuben
  • Modernes erweitertes Atemwegsmanagement mittels Larynxmaske, Airtraq, fiberoptischer Intubation
  • Ultraschallgestützte Regionalanästhesie der oberen und unteren Extremität
  • AnaConDa unterstützte Sedierung in der Langzeitbeatmung
  • Wärmemanagement durch Patientenwärmung von der Auflageseite
  • PCA und PCEA
  • Notfallsimulation mittels FullScale Simulator Laerdal SimMan3G 

Moderne Anästhesieverfahren für hohe Patientensicherheit

Das Institut für Anästhesie und operative Intensivmedizin am Diakonieklinikum ist spezialisiert auf die Leistungsschwerpunkte Anästhesie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie und Transfusionsmedizin. Nähere Informationen zu diesen Leistungsschwerpunkten finden Sie hier:

Informationen zu Weiterbildungsermächtigungen und Fortbildungen finden Sie unter dem Menüpunkt Karriere - Weiterbildungen für Mediziner: Anästhesie/Intensivmedizin

Kontakt
AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG
Institut für Anästhesie und Operative Intensivmedizin

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)

(04261) 77-69 50

(04261) 77-21 43

monika.oppermann@diako-online.de

Ihre Ansprechpartner
Prof. Dr. med. W. Alexander Osthaus

Prof. Dr. med. W. Alexander Osthaus

Chefarzt

Monika Oppermann

Monika Oppermann

Chefarztsekretariat