• Unsere Werte verbinden

Sicherheit und Nachuntersuchungen


Die Sicherheitsvorkehrungen
Die Sicherheitsvorkehrungen sind an unseren Bestrahlungsgeräten besonders sorgfältig entwickelt und unterliegen genauen gesetzlichen Vorschriften (Strahlenschutzverordnung/DIN). Die Geräte werden regelmäßig vom hierfür speziell ausgebildeten Medizinphysiker und dem Hersteller gewartet und vom TÜV überwacht. Damit ist gewährleistet, dass die Geräte stets die „richtige Strahlung“ abgeben. Die verabreichte Strahlenmenge und alle Einstellungen werden bei jeder einzelnen Bestrahlung von der Medizinisch-Technischen. Assistentin (MTA) mit Computerhilfe genau überwacht und protokolliert.

Die Nachuntersuchungen
Abgesehen von der Erstuntersuchung, Kontrolluntersuchungen während der Bestrahlung und sechs Wochen nach Abschluss der Therapie sind in den Jahren nach einer Behandlung regelmäßige Nachuntersuchungen erforderlich. Diese erfolgen im ersten Jahr ungefähr alle drei Monate, danach einmal jährlich. Wir führen diese Kontrolluntersuchungen gerne in Zusammenarbeit mit Ihren überweisenden Ärzten durch. Ergänzende Untersuchungen wie z.B. Laborbefunde, Röntgen- und Isotopenuntersuchungen geben uns zusätzlich über den Erfolg der Behandlung Auskunft. Ein eventueller Rückfall der Erkrankung oder das Auftreten von Absiedlungen können bei Nachuntersuchungen frühzeitig erkannt und dann wirksam behandelt werden. Bedenken Sie auch, dass mit zunehmendem Alter eine Reihe von Nebenerkrankungen möglich ist. Die dadurch verursachten Symptome könnten Sie irrtümlicherweise mit Ihrer früheren Tumorerkrankung in Verbindung bringen. Solche Missverständnisse können im Gespräch mit Ihren Ärzten ausgeräumt werden.

Kontakt

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH
Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie

Chefarztsekretariat
Vanessa Degen

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)
T (04261) 77-30 64
F (04261) 77-21 48
v.degenthis is not part of the email@ NOSPAMdiako-online.de

 

IHR ANSPRECHPARTNER

Dr. med. Hilko Strehl

Dr. med. Hilko Strehl

Chefarzt

INFORMATIONEN