• Unsere Werte verbinden

PneuIMC (Intermediate Care Unit)


Schwerpunkt Nichtinvasive Beatmung

Bauliche Voraussetzungen: 
4 Einzelzimmer

Technische Voraussetzungen:

  • Monitoring (EKG, Blutdruck und Sättigung) an allen Plätzen 
  • Möglichkeit der Überwachung am zentralen Arbeitsplatz der Station 
  • Notfallwagen und ein Beatmungsgerät für die invasive Beatmung (Oxylog 3000)
  • drei Beatmungsgeräte für die nicht-invasive Beatmung

weitere Messgeräte: 

  • Somnocheck, d.h. nächtliche Polygraphie (Sättigung, Herzfrequenz, Thorax- und Abdomenbewegung, Lage, Schnarchgeräusche, Druck, Atemflow)
  • Tosca 500, transkutane pCO2-Wert (+Sättigung und Herzfrequenz)

Das Schlaflabor befindet sich auf gleicher Etage. Bei freien Valenzen ist auch eine Polysomnographie möglich.

Personal

  • Regelmäßige interne und externe Schulungen/Fortbildungen
  • auch in der Notfallmedizin/Reanimation

Kontakt

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH
Zentrum für Pneumologie

Chefarztsekretariat
Gabriele Nitzsche

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)
T (04261) 77-62 35/62 36
F (04261) 77-62 08
nitzschethis is not part of the email@ NOSPAMdiako-online.de

 

IHR ANSPRECHPARTNER

Prof. Dr. med. Tom Schaberg

Prof. Dr. med. Tom Schaberg

Chefarzt

Schlafmedizinisches Zentrum

FOCUS: TOP MEDIZINER 2018 - Asthma

FOCUS: TOP MEDIZINER 2018 - COPD

INFORMATIONEN