• Unsere Werte verbinden

Makroskopische Begutachtung


Das vom behandelnden Arzt übersandte Material, z.B. ein vom Operateur entferntes und markiertes Brustdrüsengewebsstück mit dem Tumor, wird nach Überprüfen der Patientendaten ausgemessen, beschrieben und gegebenenfalls an den Rändern mit farbiger Tusche markiert. Die Markierung hilft, eine exakte Aussage zur Vollständigkeit der Entfernung des Tumorgewebes im Gesunden zu treffen. Sollte der Tumor nur sehr knapp oder nicht sicher im Gesunden entfernt sein, können dem behandelnden Arzt genaue Angaben dazu gemacht werden, wo sich noch möglicherweise Resttumorgewebe befindet. Anschließend wird das Präparat sehr sorgfältig untersucht (z. B. in Scheiben geschnitten), Auffälligkeiten werden beschrieben, dokumentiert und Gewebeproben entnommen, die dann nach weiterer Bearbeitung mikroskopisch begutachtet werden können.

Kontakt

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH
Pathologisches Institut

Chefarztsekretariat
Hülya Sari

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)
T (04261) 77-24 40
F (04261) 77-20 22
sarithis is not part of the email@ NOSPAMdiako-online.de

 

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Prof. Dr. med. Iris Bittmann

Prof. Dr. med. Iris Bittmann

Chefärztin