• Unsere Werte verbinden

Ambulante Chirurgische Therapie


Die ambulante chirurgische Therapie ist nach Rücksprache mit den zuständigen Ärzten bei folgenden Operationen möglich:

  • Verkleinerung der Nasenschwellkörper mit Lasertechnik (Laserconchotomie) oder elektrochirurgisch
  • Entfernung der Rachenmandeln „Polypen“(Adenotomie)
  • Trommelfellschnitt ohne/mit Einlage von Paukenröhrchen bei Paukenhöhlenerguss
  • plastische Ohrmuschelkorrektur und –rekonstruktionen
  • Kleine Tumorchirurgie
  • Spiegeluntersuchungen der oberen Atem- und Speisewege in Narkose (Endoskopie im Fachgebiet)
  • Nasenbeinaufrichtung nach Bruch
  • Entfernung von Fremdkörpern  im HNO-Bereich (Speiseröhre, Kehlkopf, Nase, Ohr)


Bitte beachten Sie, dass Sie nach der Operation (vor allem nach Vollnarkose) kein Fahrzeug führen dürfen. Bitte lassen Sie sich von Angehörigen/Bekannten abholen.

Im Einzelfall kann nach der Operation eine stationäre Überwachung notwendig sein.

Kontakt

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH
Hals-Nasen-Ohren-Klinik

Chefarztsekretariat
Bärbel Staab

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)
T (04261) 77-21 50
F (04261) 77-21 46
staabthis is not part of the email@ NOSPAMdiako-online.de

 

IHR ANSPRECHPARTNER

Priv.-Doz. Dr. med. Elias Scherer

Priv.-Doz. Dr. med. Elias Scherer

Chefarzt

INFORMATIONEN