• Unsere Werte verbinden

Dr. med. Werner Stein: Neuer Chefarzt der Frauenklinik im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG

Rotenburg (Wümme), 09. Oktober 2017 – Dr. med. Werner Stein übernimmt ab 09. Oktober 2017 die Leitung der Frauenklinik im AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG. Als neuer Chefarzt tritt er damit die Nachfolge von Dr. med. Dr. phil. Maren Krohn an, die nach neunjähriger Tätigkeit als Chefärztin im Diakonieklinikum in den Ruhestand geht.

Behandelt werden in der Frauenklinik des Diakonieklinikums sämtliche Erkrankungen aus dem Bereich der Gynäkologie. „Dr. Werner Stein besitzt eine hervorragende medizinische Expertise – insbesondere in den beiden komplexen Bereichen Onkologie und Pränataldiagnostik“, erläutert Detlef Brünger, Geschäftsführer des Diakonieklinikums, und fügt hinzu: „Wir freuen uns sehr, dass wir Dr. Stein gewinnen konnten und er das minimalinvasive operative Leistungsspektrum unserer Frauenklinik durch seine langjährige Erfahrung weiter ergänzen wird.“

Als neuer Chefarzt wird er sich gemeinsam mit seinem Team insbesondere der Erweiterung des Behandlungsangebots im Bereich der gynäkologischen Krebsbehandlung widmen: „Mir ist es ein großes Anliegen auf Grundlage neuester medizinischer Erkenntnisse unseren Patientinnen in Rotenburg und Umgebung die bestmögliche Diagnostik und Therapie anzubieten – individuell und menschlich zugewandt“, so Dr. Werner Stein, der sich auf die neue Verantwortung und interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den weiteren Fachdisziplinen im Diakonieklinikum freut. Die Frauenklinik ist als Brustkrebszentrum nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Damit können Patientinnen, die sich im Brustkrebszentrum behandeln lassen, sicher sein, stets nach höchstem aktuellen Standard versorgt zu werden.

Nach seinem Studium der Medizin an der Universität Duisburg-Essen (GHS) absolvierte Dr. Werner Stein die Weiterbildung zum Facharzt für Kinderheilkunde und Jugendmedizin und arbeitete unter anderem in den Krankenhäusern in Wilhelmshaven und Vechta. Sein medizinisches Portfolio erweiterte er durch seinen Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe sowie durch Weiterbildungen in spezieller Geburtshilfe und gynäkologischer Onkologie. Der gebürtige Harener arbeitete für rund fünf Jahre als Oberarzt an der Philipps-Universität Marburg, bevor er 2006 an die Universitäts-Frauenklinik nach Göttingen wechselte. An der Frauenklinik am Klinikum Kassel etablierte Dr. Stein die minimalinvasive Chirurgie, bevor er 2012 als Leitender Oberarzt nach Fulda wechselte. Diese Fachexpertise in den Bereichen laparoskopische Chirurgie (MIC III), gynäkologische Onkologie, spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin bringt der heute 55-Jährige mit nach Rotenburg. Ein Siegel für seine fachliche und auch menschliche Kompetenz verlieh ihm das Magazin Focus, indem es Dr. Stein als Top Mediziner 2017 für den Bereich 'Risikogeburt und Pränataldiagnostik' auszeichnete.

Bildmaterial steht hier zum Download bereit.

Das AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH ist das größte konfessionelle Krankenhaus in Niedersachsen und akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Fakultät der Universität Hamburg. Als Maximalversorger bietet es nahezu das gesamte Spektrum moderner Krankenhausmedizin. Mehr als 190.000 Patienten vertrauen jährlich der fortschrittlichen Hochleistungsmedizin und der professionellen Pflege mit ihren christlichen Wurzeln. Das Diakonieklinikum ist zertifiziertes „Überregionales Traumazentrum“ zur Behandlung von Schwerverletzten sowie zertifiziertes Endoprothetik- und Gefäßzentrum. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Onkologie. Das Brustkrebszentrum sowie das Viszeralonkologische Zentrum mit der Ausrichtung Darmkrebszentrum und Magenkrebszentrum sind von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert. Zum Diakonieklinikum gehören außerdem Senioreneinrichtungen, Ausbildungsstätten, ein Reha-Zentrum sowie verschiedene Dienstleistungsbetriebe. Insgesamt arbeiten hier rund 2.400 Menschen.

Weitere Informationen über AGAPLESION unter www.agaplesion.de.

Die AGAPLESION gemeinnützige Aktiengesellschaft wurde 2002 in Frankfurt am Main von christlichen Unternehmen gegründet, um vorwiegend christliche Gesundheitseinrichtungen in einer anspruchsvollen Wirtschafts- und Wettbewerbssituation zu stärken.
Zu AGAPLESION gehören bundesweit mehr als 100 Einrichtungen, darunter 25 Krankenhausstandorte mit über 6.300 Betten, 35 Wohn- und Pflegeeinrichtungen mit über 3.000 Pflegeplätzen und zusätzlich 800 Betreuten Wohnungen, vier Hospize, 17 Medizinische Versorgungszentren, acht Ambulante Pflegedienste und eine Fortbildungsakademie. Darüber hinaus bildet AGAPLESION an 19 Standorten im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege aus. Mehr als 19.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für eine patientenorientierte Medizin und Pflege nach anerkannten Qualitätsstandards. Pro Jahr werden über eine Million Patienten versorgt. Die Umsatzerlöse aller Einrichtungen inklusive der Beteiligungen betragen über eine Milliarde Euro.
 

 

 

Kontakt

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH
Marketing und Kommunikation

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)
T (04261) 77-22 33
F (04261) 77-20 02
pressethis is not part of the email@ NOSPAMdiako-online.de

 

IHRE ANSPRECHPARTNER

Ute-Andrea Ludwig

Ute-Andrea Ludwig

Leitung

T (04261) 77-22 33

Maria Ellssel

Maria Ellssel

Marketing-Assistentin

T (04261) 77-22 90

Tina Klitsch

Tina Klitsch

Referentin für Marketing und Kommunikation

T (04261) 77-22 17

Katharina Knoop

Katharina Knoop

Referentin für Marketing und Kommunikation

T (04261) 77-22 88