• Unsere Werte verbinden

Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie


Die Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie führt alle Eingriffe im Bereich der Mund- und Gesichtsregion sowie der Gesichtsknochen durch. Dies erfolgt in enger Kooperation mit Haus- und Hauszahnärzten. Patienten können sich aber auch direkt anmelden. 

Immer mehr Menschen wünschen sich, dass ausgefallene oder entfernte Zähne nicht durch eine Prothese, sondern nach dem Vorbild des ursprünglichen Zahns rehabilitiert werden. Diese Form der prothetischen Versorgung bezeichnet man als implantatgetragen. Die Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie nimmt chirurgische Eingriffe vor, um Implantate sicher einzufügen. Bei Schwierigkeiten des Zahnersatzes und der prothetischen Versorgung der Kiefer bietet die Klinik zusätzlich Weichteil- und Knochenplastiken an. Implantate stellen nach Zahnverlust eine besonders hochwertige und komfortable Form festsitzenden Zahnersatzes dar und können so die unangenehmen Nachteile herausnehmbarer Prothesen effektiv und dauerhaft vermeiden.

Das weitere Spektrum umfasst folgende operative Behandlungsmöglichkeiten, die je nach Bedarf und Wunsch des Patienten in ambulanter oder in stationärer Behandlung durchgeführt werden. 

  • Tumoren versorgt die Klinik nach neuestem wissenschaftlichem Standard, wenn nötig in Zusammenarbeit mit anderen Kliniken.
  • Kieferorthopädische Korrekturoperationen, Fehlbildungen bei Schädel- und Gebiss (wie z. B. ein vorstehender Unterkiefer oder zurückliegender Oberkiefer etc.) werden kieferorthopädisch-kieferchirurgisch sowohl im kaufunktionellen als auch im ästhetischen Sinne korrigiert. Auch Kindern mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte kann heute so gut geholfen werden, dass sie weder ästhetisch noch funktional beeinträchtigt sind.
  • Behandlung aller Verletzungen im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich. Diese werden mit den modernsten Techniken der Knochenbruchtherapie und der plastischen Chirurgie behandelt. Die plastische und wiederherstellende Chirurgie des Kopfes ist weiterhin ein Spezialgebiet, das nicht nur die ästhetische Rehabilitation Tumorversehrter und Unfallverletzter gestattet. Sie eröffnet auch vielfältige Möglichkeiten ästhetisch-kosmetischer Verbesserungen an Kinn, Augenlidern, Lippen und Nase, die Korrektur kosmetisch beeinträchtigender Narben im Gesicht sowie die Glättung von (Alters-) Falten bis hin zur Gesichtshautstraffung (Face-lift).
  • Eingriffe an Zähnen und Kiefer (z. B. Entfernung von Weisheitszähnen, Zysten, Behandlung in Narkose und bei Risikopatienten). Ferner gehört die Behandlung von Infektionen der Mund-, Kiefer- und Gesichtsregion dazu (Kieferhöhlenentzündungen, Zahnabszesse).

Kontakt

AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH
Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie

Chefarztsekretariat
Gabriele Pries

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)
T (04261) 77-28 10/28 28
F (04261) 77-28 20
MKG-sekretariatthis is not part of the email@ NOSPAMdiako-online.de

 

IHR ANSPRECHPARTNER

Prof. (KNUST)    Dr. med. Dr. med. dent. Christian Schippers

Prof. (KNUST) Dr. med. Dr. med. dent. Christian Schippers

Chefarzt